Archiv der Kategorie: WM 2010

Viva España

Das 64. Spiel ist geschafft. Spanien ist nach einem mäßigen Finale gegen die Holländer Weltmeister 2010 geworden. Das Tor fiel erst in der Verlängerung. So richtig souverän waren die sieben Spiele meiner Meinung nach insgesamt nicht. Aber wer am Ende oben steht hat es auch verdient (ein letztes Mal fünf Euro).

Schluss mit lustig

Aus und vorbei, wie schon 2006 kann man sich das dämliche Spiel um Platz drei knicken. Viel zu ängstlich agierende Deutsche hatten in der ersten Halbzeit nichts zu melden. Und als in der zweiten versucht wurde etwas besser zu spielen, fiel prompt das 1:0 aus einer Ecke. Dumm, dumm. Da wäre echt mehr drin gewesen. Aber Spanien schlägt man momentan wirklich nur an einem extrem guten Tag.

Das war´s, auch wenn ich das Endspiel richtig getippt habe, brauche ich jetzt erstmal die nächsten Tage eine Spielpause.


Immer einen Schritt vorher am Ball.

Warmlaufen [Die Mannschaft – La Seleccion]

Holland hat es geschafft, ein müder Sieg gegen die Urus (3:2) und steht am Sonntag im Finale. Somit werden auf jeden Fall zwei europäische Mannschaften im Finale stehen. Wie war das noch gleich mit den hochgelobten südamerikanischen Teams?

Für die Deutsche Mannschaft geht es morgen um den Einzug ins Finale. Nach den überzeugenden Siegen gegen England und Argentinien gibt es kaum noch Zweifel im Land, dass die Spanier auch bezwungen werden.

Gegen Argentinien hatte ich trotz des optimistischen 2:0 Tipps noch leichte Zweifel. Jetzt wäre ich mit einem 1:0 oder auch 2:1 zufrieden. Vielleicht wird es dann ein 3:1. Morgen um diese Stunde sind wir schlauer.


Autsch. Das könnte weh getan haben.

Warmlaufen [Gauchos – Die Mannschaft]

… ist heute mal wieder nicht notwendig, bei 36 °C. Nachdem gestern die Holländer die Brasilianer souverän aus dem Turnier befördert haben (2:1) und am Abend Uruguay in einem eher mäßigen Spiel gegen Ghana nachzog, (5:3 n. E.) immerhin gab es noch einen Elfmeter in der Schlussminute und da dieser verschossen wurde ein anschließendes Elfmeterschießen, gilt es heute für die Deutsche Mannschaft gegen Diego Maradonas Argentinier nachzuziehen.

Wahrscheinlich werden wir wieder in schwarzen Trikots auflaufen, da wir offiziell das Auswärtsteam sind. Gegen Ghana haben wir es ja auch schon getragen und immerhin 1:0 gewonnen. Warum also nicht noch mal. Ein frühes Tor, Argentinien rennt an und am Ende gibt es einen Konter für uns, der zum 2:0 führt. Das war´s.


Heim-oder Auswärtstrikot, das ist hier die Frage.

Warmlaufen [Die Mannschaft – Three Lions]

Warmlaufen ist heute eigentlich nicht notwendig. Zum einen ist mir bereits warm genug und zum anderen hat das Kraken-Orakel Paul den deutschen Sieg bereits vorausgesagt. Falls irgendjemand das Kraken-Orakel, so wie Olli Kahn, noch nicht kennt klicke hier. Und falls jemand meint Paul hätte keine Ahnung, der schaue hier.

Was ist gestern passiert. Die Urus sind nach einer Regenschlacht in Port Elizabeth gegen die Südkoreaner weiter (2:1) und die Ghanaer sind nach Verlängerung gegen die USA ebenfalls weiter und spielen nun gegen die Urus.

Ausgeläutet

Die Vorrunde ist geschafft. Als letzte Mannschaften sind gestern Honduras und die Schweiz ausgeschieden. Mensch Ottmar, was war das denn? Erst ein super Spiel gegen Spanien und dann gegen Honduras zu nicht einer wirklichen Chance kommen. Da heißt es leider heimfahren.

Am Nachmittag hatten sich noch Portugal und Brasilien qualifiziert, aber das war zu erwarten. Somit ist die WM auch für Drogba und seine Elfenbeinküste, sowie Nordkorea vorbei. Einziger Erfolg von Nordkorea war ein Tor gegen Brasilien.

Am Donnerstag hatte es Italien erwischt. Ich beteilige mich mal nicht an den Schadensfreudengesängen, die man sonst überall liest. Auch die tapferen Kiwis aus der Italien-Gruppe müssen abreisen, obwohl sie nicht ein Spiel verloren haben. Drei Unentschieden während einer WM-Endrunde sind sicherlich auch schon ein Riesenerfolg für Neuseeland. Qualifiziert sind in Gruppe F Paraguay und die Slowakei.

Komplett wird das Achtelfinale durch Japan und Holland. Für Dänemark und Kamerun heißt es leider auch Abschied nehmen.

Fazit: Ein ganz schwache WM. Bisher gibt es kein Team mit besonders herausragenden Leistungen. Woran das wohl liegt? Am Winter in Südafrika, an der Höhe der Spielorte, am Rasen, am Ball, an mäßig motivierten Kickern, denen mittlerweile alles egal ist außer dem Kontostand …

Toppfavoriten sind weiterhin Argentinien, obwohl der Angstgegner Mexiko naht, Holland und vielleicht Spanien, aber evtl. ist direkt Schluss im Achtelfinale gegen Portugal.

Black Stars 0 – Özil 1

Da habe ich noch den Rumpelfußball gefordert und was passiert, er wird volle Kanne abgerufen. Das war schlimmer als so manches Borussia-Spiel. Normaler Weise würde ich dann aus dem Stadion rausgehen und sagen: Hauptsache gewonnen. Aber jetzt geht es gegen die Three Lions, wie soll das bloß enden.

Aber jedes Spiel ist ein Neues, weitere 90 min K(r)ampf, denn die Insulaner haben bisher eigentlich auch noch nichts auf die Kette bekommen. Das könnte also noch mal eine Stufe grausiger werden als die Partie gegen Ghana. Und wie schreibt die SUN zurecht: „Diejenigen die uns erzählen wollten, Deutschland wäre ein Porsche, müssen nun feststellen, dass sie doch nur ein Volkswagen sind.“

Leider war wieder für vier Teams Schluss gestern. In Gruppe D muss Australien nach großem Einsatz und Sieg gegen Serbien trotzdem die Koffer packen, ebenso die Serben, da sie ein Tor zuwenig geschlossen haben.

In der Gruppe C hat es Algerien erwischt, die viel zu wenig im Spiel gegen die USA nach vorne getan haben. Und die tapferen Slowenien müssen leider auch fahren, weil in der 93 min die USA doch noch das 1:0 gegen Algerien geschossen hat. Von wegen das Spiel dauert 90 min. Vielleicht ist das sogar besser für das Deutsche Team, da die USA sich anscheinend nicht aufgibt, war im Spiel gegen Slowenien nach 2:0 Rückstand auch schon so. Dann vielleicht besser gegen England spielen.

Warmlaufen [Black Stars – Die Mannschaft]

Über die Hälfte ist nun bereits gespielt und so langsam wird es ernst. Südafrika ist leider bereits ausgeschieden. Immerhin hat die Bafana Bafana Frankreich mit 2:1 nach Hause geschickt. Adieu le Bleu.

Ansonsten haben sich in Gruppe A Uruguay und Mexiko durchgesetzt, in der Gruppe B waren es Argentinien und Südkorea. Somit müssen Griechenland und Nigeria abreisen.

Am Mittwoch geht es dann für Gruppe C und D um die Wurst. Schafft England den Einzug ins Achtelfinale? Beim Gegner Slowenien sollte man eigentlich meinen, dass dies für die Englischen Stars kein Problem darstellt, aber wir werden sehen.

Für das Deutsche Team geht es am Abend gegen Ghana um den Sprung unter die letzten sechzehn. Alles Gelaber hat dann endlich mal wieder ein Ende und mit zwei locker herausgespielten Toren spielt man am Sonntag evtl. gegen England, USA, Algerien oder Slowenien. Das ist mein Tipp für´s Spiel 2:0. Und wir werden umstellen auf 4:4:2, weg von dem viel zu defensiven 4:2:3:1.