Schlagwort-Archive: Spanien

Viva España

Das 64. Spiel ist geschafft. Spanien ist nach einem mäßigen Finale gegen die Holländer Weltmeister 2010 geworden. Das Tor fiel erst in der Verlängerung. So richtig souverän waren die sieben Spiele meiner Meinung nach insgesamt nicht. Aber wer am Ende oben steht hat es auch verdient (ein letztes Mal fünf Euro).

Schluss mit lustig

Aus und vorbei, wie schon 2006 kann man sich das dämliche Spiel um Platz drei knicken. Viel zu ängstlich agierende Deutsche hatten in der ersten Halbzeit nichts zu melden. Und als in der zweiten versucht wurde etwas besser zu spielen, fiel prompt das 1:0 aus einer Ecke. Dumm, dumm. Da wäre echt mehr drin gewesen. Aber Spanien schlägt man momentan wirklich nur an einem extrem guten Tag.

Das war´s, auch wenn ich das Endspiel richtig getippt habe, brauche ich jetzt erstmal die nächsten Tage eine Spielpause.


Immer einen Schritt vorher am Ball.

Warmlaufen [Die Mannschaft – La Seleccion]

Holland hat es geschafft, ein müder Sieg gegen die Urus (3:2) und steht am Sonntag im Finale. Somit werden auf jeden Fall zwei europäische Mannschaften im Finale stehen. Wie war das noch gleich mit den hochgelobten südamerikanischen Teams?

Für die Deutsche Mannschaft geht es morgen um den Einzug ins Finale. Nach den überzeugenden Siegen gegen England und Argentinien gibt es kaum noch Zweifel im Land, dass die Spanier auch bezwungen werden.

Gegen Argentinien hatte ich trotz des optimistischen 2:0 Tipps noch leichte Zweifel. Jetzt wäre ich mit einem 1:0 oder auch 2:1 zufrieden. Vielleicht wird es dann ein 3:1. Morgen um diese Stunde sind wir schlauer.


Autsch. Das könnte weh getan haben.

Hop Suisse!

La Seleccion – Nati

Ottmar Hitzfeld ist der Größte. So kann man dieses Spiel auf den Punkt bringen. Die Schweiz, großer Außenseiter im Spiel gegen Spanien, macht erstmal nichts anderes als Spanien agieren zu lassen. Aber spätestens zehn Meter vor dem Strafraum ist dann Schluss. Mit einem enormen Energieaufwand stellt sich immer ein Schweizer Spieler dem Spanischen Angreifer entgegen. Und dann in der zweiten Halbzeit, ein weiter Abschlag, ein eher zufällig weitergeleiteter Ball, ein Stolperer im Strafraum und mit der Pike vollendet.

Danach wurde verteidigt mit allem was da war. Die Spanier hatten noch viele Torchance, die Beste war ein Lattenknaller von Xabi Alonso, und selbst fünf Minute Nachspielzeit reichten nicht mehr aus, den eigentlich verdienten Ausgleich zu schließen.

Das beste Spiel des Turniers bisher. Gratulation Schweiz. Ich hoffe ihr kommt weit.