Ausgeläutet

Die Vorrunde ist geschafft. Als letzte Mannschaften sind gestern Honduras und die Schweiz ausgeschieden. Mensch Ottmar, was war das denn? Erst ein super Spiel gegen Spanien und dann gegen Honduras zu nicht einer wirklichen Chance kommen. Da heißt es leider heimfahren.

Am Nachmittag hatten sich noch Portugal und Brasilien qualifiziert, aber das war zu erwarten. Somit ist die WM auch für Drogba und seine Elfenbeinküste, sowie Nordkorea vorbei. Einziger Erfolg von Nordkorea war ein Tor gegen Brasilien.

Am Donnerstag hatte es Italien erwischt. Ich beteilige mich mal nicht an den Schadensfreudengesängen, die man sonst überall liest. Auch die tapferen Kiwis aus der Italien-Gruppe müssen abreisen, obwohl sie nicht ein Spiel verloren haben. Drei Unentschieden während einer WM-Endrunde sind sicherlich auch schon ein Riesenerfolg für Neuseeland. Qualifiziert sind in Gruppe F Paraguay und die Slowakei.

Komplett wird das Achtelfinale durch Japan und Holland. Für Dänemark und Kamerun heißt es leider auch Abschied nehmen.

Fazit: Ein ganz schwache WM. Bisher gibt es kein Team mit besonders herausragenden Leistungen. Woran das wohl liegt? Am Winter in Südafrika, an der Höhe der Spielorte, am Rasen, am Ball, an mäßig motivierten Kickern, denen mittlerweile alles egal ist außer dem Kontostand …

Toppfavoriten sind weiterhin Argentinien, obwohl der Angstgegner Mexiko naht, Holland und vielleicht Spanien, aber evtl. ist direkt Schluss im Achtelfinale gegen Portugal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.