Schlagwort-Archive: Silbermond

Silbermond – Live in Hemer

Seit geraumer Zeit war ich schon in Besitz eines Tickets für Silbermond. Open Air auf der Landesgartenschau Hemer. Gestern Abend war es dann endlich soweit. Viele Menschen pilgerten den Berg zum Freiluftgelände hinauf. In der Schlange stehend wurden natürlich die ersten Witzeleien über Massenpanik gemacht, was mit bösen Blicken unmittelbar abgestraft wurde.

Im Vorfeld gab es einige Diskussionen, weil zweitausend zusätzliche Karten verkauft wurden, und somit insgesamt neuntausend Karten unters Volk gebracht wurden. Das war auf dem Platz aber nicht zu merken. Ich würde mal schätzen, dass höchstens fünf- bis sechstausend Leute anwesend waren, schließlich waren gefühlte fünf Quadratmeter Platz um einen herum, und das in der mittleren Absperrung.

Da sich gestern nachmittag die Sonne doch gegen den Regen durchgesetzt hatte, konnte man sich selbige noch schön auf den Pelz brennen lassen. Als die Sonne allerdings hinter den hübsch illuminierten Kasernenhäusern verschwand, wurde es doch merklich kühl.

Das hat dann die Vorgruppe wieder ausgeglichen. Eine wirklich gute Stimmung verbreitete Jenix. Sie durften fast eine ganze Stunde spielen, bis dann um kurz nach neun Silbermond auf die Bühne kamen.

Ein wirklich hervorragendes Livekonzert. Auch wenn man, wie ich, nicht alle Lieder auswendig kennt. Man merkt sofort, dass die Musiker Spaß haben auf der Bühne zu stehen und ihr Publikum zu unterhaben. Die Stücke bekommen Live noch mal einen zusätzlichen rockigen Touch. Und die Beschallungsanlage, die bei der Vorgruppe noch etwas schwach wirkte hielt nach zwei, drei Liedern auch das was sie versprach.

Toll der Auftritt mit Tänzen bei Tanz auf der Reihe und lustig das Lied mit nur einem Akkord. Ob das bei jedem Auftritt gespielt wird? Wahrscheinlich ja.

Besonders emotional der Auftritt in der Menge. Mit Akustikgitarre wurde Symphonie dargeboten.

Nach gut zwei Stunden war´s vorbei. Ein sehr schöner Abend, an den man sich noch lange Erinnern wird.

Setlist:
Alles Gute
Meer sein
Durch die Nacht
Tanz aus der Reihe
Zeit für Optimisten (+ Basssolo)
Symphonie (akkustik)
Weg für immer (akkustik)
Wenn die anderen (akkustik)
In Zeiten wie diesen
Nichts passiert (+ Stagediving Stefanie)
Irgendwas bleibt
Krieger des Lichts
Unendlich

Zugabe
Trommel-Instrumental
Keine Angst
Das Beste
Ich bereue nichts