Die schwarze italienische Schönheit

… schnurrt wieder wie ein Kätzchen. Gut, erst hat sie natürlich gezickt und gebockt, so wie es sich für eine stolze Italienerin gehört. Aber nach unzähligen Streicheleinheiten hat sie sich doch entschieden mit mir eine kleine Fahrt zu unternehmen. So ist es lieb. Wie konnte ich sie auch nur so lange alleine lassen?

Vespa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.